Sitzend mit geschlossenen Augen, die Hände unter Bauchnabelhöhe ineinander verschränkt. Es wird leiser und leiser und leiser. Meine Beine schlafen im Lotus-Sitz ein. Es wird leiser. Mein Kinn liegt fast auf meiner Brust auf. Ein Wind weht alle Gedankenwolken hinfort. Wie eine Klangschale erbebt mein Innen. Ich sehe orange gelbe Muster durch meine Augenlider. Das Geräusch der Stille ist nun zu hören, es wird lauter und lauter. Wie ein weiches piepen. Ein durchgängiger Ton. Er erreicht eine Lautstärke auf der dieser nun konstant bleibt. Etwas bewegt meinen Körper, ich spüre meine Beine nicht mehr. Meine Finger werden weich und liegen nun viel sanfter ineinander. Meine Schultern werden weich, sie ruhen nun viel sanfter in sich. Durch die Augenlider sehe ich ein immer heller werdendes Gelb. Nun ist es wieder dunkler. Nichts. Nichts. Nichts. Ein Timer den ich vergessen habe fängt an zu klingeln. Schlagartig öffnen meine Augen und erblicken Glück. Nur Glück. Einzig und allein Glück. Noch nie war es so, noch nie so.

Mind Comedy

Advertisements